digitale.arbeit

Fördern Sie gesundes Arbeiten!

Sinkende Produktivität, fehlender Austausch, keine Kontrolle über die Arbeit – das sind die Ängste vieler Unternehmer wenn Mitarbeiter:innen nicht regelmäßig im Büro sind. Die Angestellten hingegen brauchen Unterstützung, damit das Homeoffice nicht zur permanenten Arbeit wird. Für ein gutes Arbeitsklima sollten Sie über beide Gefahren nachdenken.

Die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter:innen ist wichtig!

Studien zeigen, dass die Befürchtung, Angestellte arbeiten zu Hause weniger, unbegründet ist. Oftmals arbeiten sie durch die fehlenden zwischenmenschlichen Kontakte an der Kaffeemaschine deutlich mehr, als bei Ihnen vor Ort im Büro. Auch gibt es Mitarbeiter:innen, die bewusst mehr arbeiten, um zu zeigen, dass Sie ihnen bei der Heimarbeit vertrauen können.
 
Dennoch sollte genau das Ihnen Sorgen bereiten, denn diese Mehrarbeit im Homeoffice führt häufig dazu, dass Freizeit und Arbeitszeit verschwimmen. Die Angestellten finden kein klares Ende. Denn auch die Pendler-Zeit fehlt, die viele Menschen brauchen, um den Arbeitstag abzuschließen. Dies ist keine gesunde Entwicklung – und die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter:innen sollte Ihnen wichtig sein.
 
Trotz der Mehrarbeit gibt es aber auch Menschen, bei denen die Produktivität im Homeoffice durch eine hohe Ablenkung abnehmen kann. Auch hier können Sie Ihren Angestellten Unterstützung zukommen lassen.

Homeoffice macht Menschen flexibler

Auf der anderen Seite stehen natürlich auch viele Benefits, die mit einem Heimarbeit einhergehen. Beispielsweise lässt sich dadurch die Kinderbetreuung flexibler regeln. Daneben gibt es Menschen, die Zuhause deutlich produktiver und kreativer arbeiten.
 
Als langjähriger Homeoffice-Nutzer kenne ich die Probleme und Herausforderungen am heimischen Schreibtisch. In Workshops und Einzelgesprächen unterstütze ich Sie und Ihre Mitarbeiter:innen dabei, Routinen zu finden, um Homeoffice und Familie gesund zu verbinden. Daneben zeige ich, mit welchen Techniken und digitalen Lösungen sich die Produktivität nicht nur Zuhause erhöhen lässt.
 
Ziel ist es, Sie und Ihre Mitarbeiter:innen in Workshops oder in 1:1-Situationen zu befähigen, die möglichen Probleme im Homeoffice mit gezielten Strategien und Tools anzugehen.

Mit diesen Angeboten unterstütze ich die digitale.arbeit

  • Arbeitszeiten und Privatleben – Eine zeitliche Abgrenzung der Arbeit zum Privatleben ist sehr wichtig, damit beides gesund bleibt. Dieser Workshop vermittelt, was man tun kann, um dieser Entgrenzung der beiden Lebensbereiche vorzubeugen.
  • Arbeit und Familie – 
Die Abgrenzung zwischen dem Arbeits- und dem Familienleben ist mitunter schwierig, wenn es beispielsweise keinen eigenen Raum für das Homeoffice gibt. Wie Mitarbeiter:innen den Spagat trotzdem schaffen, wird in Workshops bzw. 1:1-Gesprächen vermittelt.  
  • Produktivitätstechniken – Produktivität kann leiden, wenn Mitarbeiter:innen isoliert im Homeoffice sind. Manchmal braucht es nur ein paar Techniken und/oder Tools, damit sie wieder produktiv arbeiten können.  
  • Hilfsmittel gegen Prokrastination – Prokrastination gehört vor allem im Homeoffice zu den großen Zeitkillern. Wie man der "Aufschieberitis" begegnen kann, vermittelt dieser Workshop / dieses 1:1-Gespräch.
  • Ausstattung im Homeoffice durch das Unternehmen – 
Unternehmern ist häufig nicht klar, unter welchen Bedingungen die Angestellten zu Hause arbeiten. Welche Möglichkeiten es gibt, um die Gesundheit hoch zu halten? Lohnt es sich in Ihre Mitarbeiter zu investieren und Kosten für eine Büroausstattung zu übernehmen? Dies diskutieren wir zusammen.  

An wen richtet sich die digitale.arbeit?

Wenn Ihre Angestellten verstärkt remote arbeiten, dann sollten Sie dafür sorgen, dass sie ihre Arbeit auch überall gut machen können. Dazu gehört auf der einen Seite natürlich die technische Infrastruktur. Auf der anderen Seite die Weiterbildung, damit Mitarbeiter:innen lernen, gesund zu arbeiten.

Wenn die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter:innen für Sie wichtig ist, dann ist die digitale.arbeit eine sinnvolle Ergänzung zu Ihrem Gesundheitsmanagement.


Was kann die digitale.arbeit bei Ihnen erreichen?

Ihr Team wird befähigt, die Zeit im Homeoffice sinnvoll für seine Arbeit zu nutzen. Aber auch der richtige Abstand zwischen Freizeit und Arbeit wird gefunden. Kurzum: Ihre Mitarbeiter:innen sollen gesund und glücklich im Homeoffice sein, denn dies fördert ihre Arbeit bei Ihnen nachhaltig.


Die digitale.arbeit ist umgesetzt. Und jetzt?

Die Workshops und 1:1 Gespräche zum Thema digitale.arbeit können Sie im Nachgang auch immer wieder vertiefen bzw. auffrischen oder ebenso neuen Mitarbeiter:innen zur Verfügung stellen. So schaffen Sie nachhaltig eine gesunde Arbeitsatmosphäre und bleiben attraktiv für neue Bewerber.

Sie wollen die Gesundheit Ihrer Angestellten im Homeoffice fördern? Zusammen finden wir die richtigen Ansätze, um Ihr Team dauerhaft produktiv und gesund arbeiten zu lassen. Schildern Sie mir, wo Sie Unterstützung benötigen! Fördern Sie gesundes Arbeiten! 

Rufen Sie mich an!


Schreiben Sie mir!


Vernetzen Sie sich!


Menü